Medizinischer Notfall auf dem Zubringerflug

Bei einem medizinischen Notfall an Bord handelt es sich um ein unvermeidbares Ereignis, dass nicht der Risikosphäre der Fluggesellschaft zugeordnet werden kann.

März 22, 2016

Bei einem medizinischen Notfall an Bord handelt es sich um ein unvermeidbares Ereignis, dass nicht der Risikosphäre einer Fluggesellschaft zugeordnet werden kann. Es ist laut Auffassung des Gerichts nicht ersichtlich, dass die Fluggesellschaft früher als von ihr erfolgt den Flug hätte durchführen und sich die erhebliche Ankunftsverspätung demnach durch zumutbare Maßnahmen vermeiden hätte lassen können.

Fallübersicht  
Amtsgericht Frankfurt am Main
Aktenzeichen  32 C 3/17
Flugnummer XG 1371 i. V.m  XG 1690
Strecke Ankara – Esenboga – Frankfurt a. M.
Flugdatum 03.01.2016
 Urteil (Download) Urteil 32 C 3/17
Ausgezeichnet.org
sehr gut
4.98/5.00
3.123 Bewertungen
von mehreren Portalen