Fluggastentschädigung: Deine Rechte im Fall einer Flugverspätung

Flugverspätungen sind lästig, nervenraubend und kosten Zeit.

November 19, 2018

Ob vorm wohlverdienten Urlaub oder wichtigen Geschäftstermin: Flugverspätungen kosten Zeit und Nerven. Allein im europäischen Luftraum sind Maschinen in diesem Jahr pro Tag um 47.000 Minuten verspätet gewesen. Sie passieren immer häufiger — aber nicht alles an ihnen ist schlecht. Denn was Airlines gerne für sich behalten würden: Den Passagieren winken Entschädigungen von bis zu 600 Euro! Dabei ist es unerheblich, ob der betroffene Fluggast geschäftlich oder privat unterwegs ist. Und sogar Pauschalreisen sind da inbegriffen. Ebenso ist der Ticketpreis unabhängig zu betrachten. Es ist also egal, ob Dein Ticket 50 €, 100 € oder 1500 € gekostet hat, der Anspruch ist immer gleich hoch.

 

EU-Fluggastrechteverordnung 261/2004 – Was ist wichtig?

Durch die EU-Fluggastrechteverordnung 261/2004 werden Deine Rechte als Passagier und Deine Ansprüche auf eine Flugentschädigung vom Gesetzgeber umfassend geschützt. Folgende Rahmenbedingungen gelten dabei:

  • Du hast Dich rechtzeitig am Check-in-Schalter eingefunden (Als Faustregel gelten an den meisten deutschen Flughäfen 45 Minuten vor der geplanten Abflugzeit). Diese Zeiten weichen jedoch von Airline zu Airline, und von Flughafen zu Flughafen stark ab. Informiere Dich daher vor jedem Flug, auf der Website der Fluggesellschaft über die jeweiligen Zeiten. 
  • Dein Flug ist von einem Airport innerhalb der Europäischen Union gestartet
  • Dein Flug ist außerhalb der EU gestartet, aber innerhalb der Europäischen Union gelandet und die durchführende Airline hat ihren Hauptsitz innerhalb eines Landes der EU
  • Generell ab drei Stunden Flugverspätung gilt ein Anspruch auf Entschädigung von bis zu 600 Euro
  • Dein Vorfall ereignete sich innerhalb der vergangenen drei Jahre

Treffen die Punkte auf deine Reisesituation zu, dann wartet eine Entschädigung in folgender Höhe auf Dich:

  • Auf Kurzstrecken: 250 Euro bei einer Flugstrecke von 1500 km
  • Auf Mittelstrecken: 400 Euro bei einer Flugstrecke von zwischen 1500 km und 3500 km
  • Auf Langstrecken: 600 Euro ab einer Flugstrecke von mehr als 3500 km

 

Außergewöhnliche Umstände

Es gibt jedoch „außergewöhnliche Umstände“, die eine Entschädigung seitens der Fluggesellschaft ausschließen. Dazu zählen:

  • Streik
  • schlechtem Wetter (Unwetter, Schneefall, Sturm, Nebel)
  • Terrorgefahr oder Sperrung des Luftraums
  • Triebwerksschaden durch in die Turbinen gelangte Vögel (Vogelschaden)
  • anderen Naturereignissen (Vulkanausbruch)
  • medizinischem Notfall an Bord

Kein außergewöhnlicher Umstand im Sinne der Verordnung liegt vor bei:

  • Technischem Defekt
  • Mangel an Enteisungsmittel
  • Erkrankung eines Piloten oder eines Crewmitglieds
  • Verspätungen bei der Abfertigung durch das Bodenpersonal
  • Ausfall des Computersystems der Airline
  • Beschädigung des Flugzeuges durch ein Treppenfahrzeug
  • Versorgungsleistungen während der Verspätung

Treffen keine außerordentlichen Umstände auf Deine Situation zu? Dann prüfe jetzt direkt Deinen Anspruch in unserem eRechner!

 

Besonderheiten bei Flugverspätungen

Verspätungen über 5 Stunden

Oft genug kommt es zu Verspätungen von über 5 Stunden. Insbesondere bei Tagestrips oder wichtigen Terminen kommt es für viele Passagiere oft nicht in Frage so lange auf ihren Flug zu warten. Grundsätzlich besteht jedoch nur ein Anspruch auf die Entschädigung, wenn Du den Flug auch wirklich antrittst.

Ab einer Verspätung von 5 Stunden kannst Du jedoch vom Flug zurücktreten und zusätzlich zur Entschädigungszahlung den Ticketpreis von der Airline zurückverlangen.. Wichtig ist, dass Du die Airline darüber informierst und Ihr die Chance gibst, Dich auf einen anderen Flug umzubuchen, der Dich pünktlich an Dein Endziel bringen könnte.

Verpasster Anschlussflug aufgrund einer Verspätung von unter 3 Stunden des Zubringerfluges

Wer kennt die Situation nicht. Du hast eine längere Reise vor Dir und musst einen Anschlussflug erreichen. Leider hat bereits der Zubringerflug 1,5 Stunden Verspätung. Somit verpasst Du Deinen Anschlussflug und kommst letztlich mit mehr als 3 Stunden Verspätung am Zielflughafen an. Fällt dies nun auch unter die EU-Verordnung? Schließlich war keiner Deiner Flüge mehr als 3 Stunden verspätet.

Der Bundesgerichtshof (BGH) beantwortet diese Frage mit „Ja“. Maßgeblich für das Recht auf eine Ausgleichszahlung ist die Verspätung am Zielort und nicht die einer der Teilflüge, so der BGH (Az.X ZR 127/11). Erreichen Passagiere ihren Anschlussflug somit nicht mehr rechtzeitig und müssen auf einen späteren Anschlussflug umgebucht werden, haben Sie Anspruch auf Entschädigung, solange die Verspätung am Zielort mindestens 3 Stunden beträgt.

 

Was steht Dir ansonsten noch zu?

Wenn Du am Flughafen auf deinen verspäteten Flug warten musst, sind zusätzlich zu potenziellen Flugentschädigungen auch spezielle Betreuungsleistungen für Dich vorgesehen: Sprich einfach Deine jeweilige Airline direkt am Flughafen an! Frage nach kostenlosen Erfrischungen, Mahlzeiten und Getränken, Telekommunikationsleistungen (z. B. die Möglichkeit E-Mail oder Faxe zu verschicken sowie zu telefonieren). Gegebenenfalls ist auch eine kostenlose Unterbringung in einem nahegelegenen, adäquaten Hotel möglich — selbstverständlich inklusive Transfer zur Unterkunft sowie rechtzeitigem Transport zu Deinem späteren Weiterflug.

Leistungen gemäß Artikel 9 der EU-Verordnung auf einen Blick:

Flugstrecke Wartezeit Versorgungsleistung
Flugstrecke bis 1500km ab 2 Stunden Mahlzeiten und Erfrischungen
2 Telefonate oder Emails/ Fax
Flugstrecke 1500km – 3500km ab 3 Stunden Mahlzeiten und Erfrischungen
2 Telefonate oder Emails/ Fax
Flugstrecke ab 3500km ab 4 Stunden Mahlzeiten und Erfrischungen
2 Telefonate oder Emails/ Fax
Unabhängig von der Flugstrecke ab 5 Stunden Sie können vom Flug zurücktreten und sich den Ticketpreis zurückerstatten lassen.
Unabhängig von der Flugstrecke Flug auf den folgenden Tag verschoben Hotelunterbringung und Beförderung zwischen dem Flughafen und dem Ort des Hotels

 

Was solltest Du auf jeden Fall als erstes tun, wenn Du eine Flugverspätung erlebst?

  • Sprich Vertreter Deiner Airline am entsprechenden Schalter oder per email an und lass Dir die Flugverspätung schriftlich bestätigen. Diese Bestätigung, die meistens auf vorgefertigten Formularen ausgefüllt wird, muss Datum, Flugnummer, Ort, Uhrzeit, Grund für die Verspätung und auch den Namen Deines Ansprechpartners bei der Airline beinhalten
  • Sprich mit den anderen Passagieren! Es kann durchaus vorteilhaft sein, Kontaktdaten auszutauschen, um das weitere Vorgehen gegenüber der Fluggesellschaft gemeinsam abzustimmen. So kommt Du unter Umständen schneller zu Deiner Flugentschädigung
  • Unbedingt Aufheben: Belege für Taxi, Verpflegung, Hotels und andere Ausgaben, die Dir durch die Flugverspätung entstanden sind
  • Mach ein Foto von der Flughafen-Anzeigetafel, auf der die Flugverspätung angezeigt wird – eine wichtige Grundlage für Deine Flugentschädigung

Warst Du in letzter Zeit betroffen von einer Flugverspätung? Dann prüfe jetzt Deinen Anspruch in unserem eRechner!

Warum solltest Du Dich für EUflight entscheiden?

Mit mehr als 35.000 ausbezahlten Kunden ist die EUflight.de GmbH das am schnellsten wachsende Start-up für die Sofortentschädigung von Fluggästen bei verspäteten, annullierten oder überbuchten Flügen. Wir zahlen innerhalb von 24 Stunden aus, und nicht erst nach Monaten!

Ausgezeichnet.org
sehr gut
4.98/5.00
3.123 Bewertungen
von mehreren Portalen