Rund ums Fliegen – Allgemeine Infos

Das Flugzeug ist das sicherste Fortbewegungsmittel, der Regenbogen ist rund, wie geht es in die Erste Klasse – diese und andere wissenswerte Informationen gibt es in unseren Fakten rund ums Fliegen

Juni 21, 2017

Sicherheit

Das Flugzeug ist statistisch gesehen das sicherste Fortbewegungsmittel. Das Risiko bei einem Flugzeugabsturz zu sterben, steht jährlich bei 1 zu 125.000.000. Das bedeutet, fliegen ist drei Mal sicherer als Bahn und zwölf Mal sicherer als Auto fahren. Es ist außerdem wahrscheinlicher, dass Sie an einem normalen Arbeitstag im Büro einen tödlichen Unfall haben, als auf einem Flug verunglücken. Dies sind zwar nur statistische Werte, aber Fliegen ist einfach sehr sicher.

Kreisrunder Regenbogen

Wenn Sie Glück haben, können Sie vom Flugzeug aus einen Regenbogen sehen. In der Luft ist das ein besonderes Phänomen, da man ihn von dort aus als ganzen Kreis sieht. Normalerweise wird ein Regenbogen an der Stelle abgeschnitten, an der er den Boden berührt, aus dem Flugzeug aber ist er komplett sichtbar. Wenn der Regenbogen dann noch vor Wolken verläuft, sieht man in der Mitte des Kreises den Schatten des Flugzeuges.

Nord-Süd-Jetlag

Ein Jetlag entsteht durch die Überquerung mehrerer Zeitzonen. Was passiert, wenn man zum Beispiel von Kapstadt nach Stockholm fliegt? Nicht wissenschaftlich belegte Theorien machen das Kreuzen von Magnetfeldern der Erde dafür verantwortlich oder glauben, dass sich das Wasser im menschlichen Körper unter- und oberhalb des Äquators unterschiedlich verhält. Grundsätzlich entsteht ein Jetlag jedoch durch die allgemeinen Anstrengungen eines Fluges bedingt durch den niedrigen Luftdruck oder die Dehydrierung, dies sind Faktoren die auch bei einer Nord-Südstrecke gegeben sind.

Turbulenzen

Der Begriff klingt dramatischer als er wirklich ist. Es handelt sich schlicht und einfach nur um eine plötzliche Änderung der Luftbewegung um das Flugzeug herum, die ruckartige Bewegungen der Maschine bewirkt. Sie können genauso gut bei klarem Wetter auftreten und sind nicht zwangsweise mit schlechtem Wetter zu assoziieren. Turbulenzen sind zwar manchmal etwas beunruhigt, es ist jedoch noch kein modernes Flugzeug aufgrund von Turbulenzen abgestürzt.

WC-Türen

Die WC-Türen eines Flugzeuges können von außen aufgeschlossen werden. Normalerweise gibt es einen versteckten Hebel hinter dem „Rauchen verboten“-Schild an der Tür. Man kann also einfach die Klappe hochheben und den Riegel verschieben.

Flugkapitän

Der Kapitän hat fast grenzenlose Autorität, sobald die Türen geschlossen sind. Er darf Menschen verhaften, Bußstrafen verhängen oder auch das Testament eines sterbenden Passagiers entgegennehmen.

Upgrade

Passagiere können nach dem Start in die First-Class geupgradet werden. Nachdem die Flugzeugtüren geschlossen sind, kann Sie das Flugpersonal in die First-Class upgraden. Dies passiert nicht oft, da das Personal der Airline einen Report ablegen muss, in dem es erklären muss warum dieses Upgrade stattgefunden hat. Zudem muss es ein freies Essen geben und die vorderen Kabinen sind ohnehin meist ausgebucht.

Wer wird am ehesten geupgradet?

Die anonyme Stewardesse sagt dazu: „Bestimmt kein unhöflicher Proll. Eventuell hilft es, wenn du extrem nett, gutaussehend, schwanger, gut angezogen, sehr groß oder einer der Freunde des Personals bist. Am besten solltest du alles zusammen sein.“

Sauerstoffmaske

Die Masken geben ca. 15 Minuten Sauerstoff. Wenn die Sauerstoffmaske aus der Decke fällt, haben Sie nach dem Zeitpunkt des Herunterziehens ungefähr 15 Minuten lang Sauerstoff. Das ist genug Zeit für den Piloten, um auf eine niedrigere Höhe zu fliegen, wo der Mensch normal atmen kann.

Pilotenessen

Pilot und Co-Pilot bekommen immer eine unterschiedliche Mahlzeit. Beide Piloten bekommen immer ein unterschiedliches Gericht serviert, damit einer weiterfliegen kann, falls der andere eine Lebensmittelvergiftung bekommt.

Landen bei Nacht

Wieso gehen bei einer Nachtlandung die Lichter an Bord aus? Im Fall eines Absturzes gehen die Lichter sowieso aus. Durch diese Maßnahme sollen sich die Augen der Passagiere für den Notfall schon mal an die Dunkelheit gewöhnen.

Handynutzung

Ist es wirklich gefährlich sein Handy an Bord zu benutzen? Nein. Ihr Handy kann kein Flugzeug durch Störung der Elektronik zum Absturz bringen. Die Funkgeräusche können die Piloten jedoch massiv stören.

Blitzeinschläge

Blitzeinschläge sind für Flugzeuge komplett ungefährlich. Sie sind extra so konstruiert, dass sie die Elektrizität gut ableiten können und niemand im Inneren verletzt wird.

Ausgezeichnet.org
sehr gut
4.98/5.00
3.123 Bewertungen
von mehreren Portalen